0 €

Produkte im Warenkorb

Mini Basket: There are no items in the basket

Zum Warenkorb

Das Einsetzen von Kontaktlinsen - Schritt für Schritt

Da Sie jetzt erste Informationen über Kontaktlinsen gesammelt haben, wird der nächste Schritt, das Einsetzen, ein wenig Geschick verlangen. Es erscheint vielleicht auf den ersten Blick etwas befremdlich, aber mit etwas Übung und etwas Gewöhnung wird es einfacher. Um Ihnen dabei zu helfen finden Sie hier unseren Schritt-für-Schritt Ratgeber zum Einsetzen von Konaktlinsen. Er ist sehr hilfreich für Anfänger und könnte auch eine nützliche Erinnerung für erfahrene Kontaktlinsenträger sein. Der Tragekomfort und die Qualität der Sicht hängt auch von einer ordentlichen # ab.

Wie setze ich die Kontaktlinsen ein?

Erst das Wichtigste. Falls Sie keine Tageslinsen tragen, sollten Sie Ihre Kontaktlinsen in einer Lösung und dem entsprechenden Kontaktlinsen­behälter aufbewahren, wenn Sie sie nicht tragen. Dadurch werden sie über Nacht gereinigt und desinfiziert.

Denken Sie immer daran, dass Sie Ihren Augapfel nicht direkt berühren müssen. Sie müssen die Linse nur vorsichtig darauf setzen und Ihr Augenlid wird den Rest übernehmen. Kommen wir jetzt zum eigentlichen Einsetzen.

Frau setzt Kontaktlinse ein

Schritt 1

Beginnen Sie damit, all Ihre Utensilien in einem gut beleuchteten Raum vorzubereiten. Sie benötigen Ihre Kontaktlinsen, das Pflegemittel (Lösung), einen Spiegel und einen Platz wo Sie Ihre Hände waschen und mit einem frischen Handtuch abtrocknen können. Am besten setzen Sie die Linsen immer ein bevor Sie Ihr Make-Up auflegen.

Schritt 2

Vor dem Einsetzen, immer Hände waschen

Bitte waschen Sie sich immer Ihre Hände, damit Sie keinen Staub und keine Bakterien auf Ihre Kontaktlinsen übertragen. Benutzen Sie eine milde und antibakterielle Seife und vermeiden Sie feuchtigkeitsspen­dende Seife, Lotions oder Produkte auf Öl-Basis. Trocknen Sie Ihre Hände nach dem Waschen mit einem möglichst fusselfreien Handtuch ab. Nehmen Sie nach Möglichkeit keine Papierhandtücher, da diese Fasern und andere Rückstände auf der Hand hinterlassen können.

Bitte beachten Sie, dass es am besten ist, Ihre Fingernägel kurz zu halten, um Kratzer auf der Linse oder sogar dem Augapfel zu vermeiden.

Schritt 3

Beginnen Sie mit dem Herausnehmen der Linsen aus Ihrem Linsenbehälter

Der nächste Schritt ist das Herausnehmen Ihrer Kontaktlinsen aus dem Kontaktlinsen­behälter oder der frisch geöffneten Verpackung. Falls Sie unterschiedliche Werte für Ihre Augen haben (linkes Auge / rechtes Auge), ist es am besten wenn Sie ein Auge festlegen, mit dem Sie jedesmal beginnen um die Linsen nicht zu vertauschen. Legen Sie die erste Linse auf die Handfläche, benetzen Sie sie mit der Lösung und reiben Sie sie vorsichtig mit Ihrem Finger. Einige Hersteller bieten zwar sogenannte „no-rub“ („kein Reiben notwendig“) Lösungen an, aber die meisten Optiker werden Ihnen sagen, dass es immer Sinn macht, eine zusätzliche mechanische Reinigung mit dem Finger vorzunehmen um eine höhere Reinigungswirkung zu erzielen. Falls Sie etwas Hilfe zur Handhabung der Linsen benötigen, bieten wir Ihnen verschiedene # an. Applikatoren and Pinzetten machen den Umgang mit Linsen kinderleicht.

Schritt 4

Platzieren Sie die Linse auf Ihrem Zeigefinger. Sieht die diese wie eine Schüssel aus, ist sie richtig rum. Sind die Kanten allerdings nach außen gewölbt, ist die Linse falsch herum. Manchmal kann man das schwer einschätzen, aber viele Kontaktlinsen haben eine kleine Markierung (Zahlen oder Buchstaben) anhand derer Sie erkennen können, ob die Linse richtig liegt oder nicht.


Prüfen Sie, ob die Linse richtig liegt

Schritt 5

Legen Sie die Linse auf Ihren Zeigefinger

Während die Linse auf Ihrem Mittelfinger liegt, nutzen Sie den Mittelfinger um das untere Augenlid nach unten zu ziehen und mit der anderen Hand ziehen Sie das obere Lid nach oben. Versuchen Sie nicht zu blinzeln oder sich zu bewegen. Einige finden es hilfreich dabei nach oben zu sehen um unfreiwilliges Blinzeln zu vermeiden. Am Anfang kostet es etwas Überwindung, aber Sie werden sich daran gewöhnen.

Schritt 6

Platzieren Sie die Kontaktlinse vorsichtig auf Ihrem Auge

Platzieren Sie die Kontaktlinse vorsichtig und ganz leicht auf Ihrem Auge. Lassen Sie los und blinzeln Sie ein paar Mal. Die Linse sollte ihren Platz auf dem farbigen Teil Ihres Auges (Iris) finden. Sie können die Linse aber jederzeit leicht berühren, um sie auf den richtigen Platz zu schieben, falls notwendig. Wenn Sie ein unangenehmes Gefühl oder gar eine Reizung verspüren, entfernen Sie die Linse, reinigen sie und versuchen es erneut.

Schritt 7

Denken Sie daran, das Pflegemittel (Lösung) aus der Aufbewahrungsbox zu entfernen

Wiederholen Sie das Gleich mit der Linse für das andere Auge. Schütten Sie die gebrauchte Lösungsflüssigkeit aus der Aufbewahrungsbox, damit Sie beim nächsten Gebrauch daran denken, frische Lösung zu nehmen.

Genau wie das Einsetzen, brauchen Sie für das Herausnehmen etwas Übung. Um es Ihnen etwas zu erleichtern, haben wir auch dafür einen kurzen und übersichtlichen Schritt-für-Schritt Ratgeberzusam­mengestellt. Und denken Sie bitte immer daran: gute Hygiene ist immer das Wichtigste.

Wie nehmen Sie Ihre Kontaktlinsen heraus?

Hände waschen nicht vergessen, bevor Sie Linsen anfassen

Bevor Sie anfangen, waschen Sie Ihre Hände, genau wie vor dem Einsetzen. Falls Sie Make-Up tragen, nehmen Sie die Linsen heraus, bevor Sie dieses entfernen. Alles was Sie brauchen legen Sie in einem sauberen und gut beleuchteten Raum bereit. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Aufbewahrungsbox, ihr Pflegemittel (Lösung), einen Spiegel und alles, was Sie sonst noch brauchen in Reichweite haben. Falls Sie auf Reisen sind, finden Sie alles, was Sie brauchen in diesen praktischen #.

Schritt 1 (Optional)

Befeuchten Sie die Linsen

Beginnen Sie damit, Ihre Augen mit Augentropfen oder Augenspray zu befeuchten. Die Linsen sind dadurch leichter zu entfernen. Ein oder zwei Tropfen für jedes Auge sollten ausreichend sein. Es kann die Herausnahme einfacher und bequemer machen, vor allem wenn Sie unter chronischen trockenen Augen, leiden oder Sie sie am Ende des Tages als besonders trocken empfinden.

Schritt 2

Schauen Sie nach oben und bewegen Sie Ihr unteres Augenlid mit dem Mittelfinger Ihrer dominierenden Hand langsam nach unten. Das klingt einfach, aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie die sensible Haut um das Auge berühren. Stressen Sie sich nicht und machen Sie diesen Schritt ruhig und langsam.

Schritt 3

Berühren Sie die Linse leicht mit dem Mittelfinger derselben Hand und schieben Sie sie in den unteren weißen Teil des Auges. Das könnte etwas schwierig werden, aber machen Sie sich keine Sorgen. Es ist wichtig die Linse dorthin zu verschieben um eine Berührung oder gar Verletzungen der Hornhaut zu vermeiden.

Schritt 4

Legen Sie die Linse in einen Behälter mit frischer Lösung

Drücken Sie die Linse leicht zwischen Zeigefinger und Daumen zusammen, nehmen Sie sie aus dem Auge und legen sie in eine Aufbewahrungsbox mit frisch eingefüllten Pflegemittel (Lösung) oder werfen Sie die Linsen weg, wenn Ihre Benutzungsdauer abgelaufen ist. Vergessen Sie auch nicht die Aufbewahrungsbox sauber zu halten und durch eine neue zu ersetzen sobald die Lösung alle ist, mindestens aber aller 3 Monate.

Schritt 5

Jetzt wiederholen Sie dasselbe mit derselben Hand für das andere Auge, Schritt für Schritt wie beim ersten Auge.

Herzlichen Glückwunsch – Sie haben Ihre Kontaktlinsen erfolgreich entfernt und gelagert! Mit etwas Übung und guter Pflege wird der Umgang mit Kontaktlinsen zur täglichen Routine werden.

Folgen Sie diesen Schritten um eine optimale Gesundheit für Ihre Augen, Tragekomfort und eine gute Sehqualität zu erhalten. Ihre Augen und Kontaktlinsen werden es Ihnen danken.

Pages comments: Reply to # - Abbrechen
Maestro Master Card VISA VISA Electron Austria Post
Top